Hörbe und sein Freund Zwottel
Das erste Stück - noch in sehr kleinem Kreis. 

Emma und der blaue Dschinn
Ein Märchen aus dem Abendland. Nach einer Geschichte von Cornelia Funke.

Wakan'tankas Auftrag
Zwei bis aufs Blut verfeindete Stämme, nur durch einen Fluss getrennt. Die einzige Rettung - die Friedenspfeife - doch um diese zu bekommen müssen einige Gefahren bestanden sein.

Aufruhr im Schrullenwald
Eine Phantasiewelt, in der ein seltsames "Ding" auftaucht, Neid weckt und aus Freunden erbitterte Feinde macht
Die Welt war in Ordnung, die Wesen des Schrullenwaldes leben in Eintracht friedlich miteinander. Doch eines Tages taucht ein Ding im Wald auf, dass plötzlich jeder für sich haben will. Gräben brechen auf, aus Freunde werden unerbittliche Feinde...

Erdenkinder
Ein Stück über unseren Umgang mit der Natur.
Max wird von einem geheimnisvollen alten Mann mit auf eine Reise genommen, und lernt Zusammenhänge von Pflanzen Tieren und Menschen kennen.

Die Anderen wie Abfall (aktuell im Spielplan)
Ein gesellschaftskritisches Stück über den Umgang mit anderen Menschen.
Die Anderen sind kaum beachtetes Personal, Leute, mit denen man sich nicht abgibt. Doch eines Tages lernt die Tochter des guten Hauses einen neuen Freund kennen und sieht die Anderen plötzlich mit ANDEREN Augen. Als in der Nacht ein Unheil geschieht beginnt eine spannende Geschichte...  

Odysseus und seine Irre Fahrt (aktuell im Spielplan)
Eine Persiflage auf die Odysseus-Sage über die Heimfahrt Odysseus nach dem trojanischen Krieg.
Die Geschichte ist weit bekannt. Von Homer wurden die Heldentaten des Odysseus überliefert. von Circe über Polyphem, den gefährlichen Sirenen oder Kalypso viele Abenteuer hat Odysseus auch nach dem trojanischen Krieg bestehen müssen. Oder? Wie war das eigentlich ganz genau? Seine Frau Penelope lässt sich von Odysseus nochmal aus erster Hand erzählen wie es zu den Umständen seiner 10-jährigen Heimreise kam.